Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Ich will die Münchner Entscheidung nicht kritisieren aber ich persönlich sehe mich nicht in der Lage, die Impfung mit Astra-Zeneca auszusetzen oder einzuschränken. Es gibt für diese Fragen das Paul-Ehrlich-Institut und die ständige Impfkommission des Bundes. Darüber hinaus vertraue ich dem ärztlichen Leiter unseres Impfzentrums. Es kann doch nicht sein, dass die Beurteilung eines Impfstoffs zur kommunalpolitischen Aufgabe wird! ... See MoreSee Less

1 week ago

Comment on Facebook

Ich nehme die Impfdosis gerne!

Sehr 👍🏼gut! Weiter so...

völlig richtig!

Kasperltheater!

Gut so! Ich würde ja sofort vorbei kommen, doch meine Kategorie ist noch nicht an der Reihe.

Offenbar gibt es heute dazu noch eine "übergeordnete" Entscheidung. www.merkur.de/welt/astrazeneca-corona-impfung-berlin-charite-kliniken-todesfaelle-nrw-hirnvenenth...

Ich finde es schon paradox wenn man sich guten Gewissens gegen Corona impfen lassen möchte und dann mit Pech an der Impfung und Thrombose in die ewigen Jagdgründe geschickt wird. Bei den anderen Impfstoffen ist es ja deutlich ruhiger mit Negativmeldungen.

Ich werde mich ganz sicher nicht mit Astrazeneca impfen lassen!

Entscheidung bei der StIKo ist gefallen!

Absolut richtig, Thomas Karmasin! Das sollen die Experten entscheiden und nicht kommunal Politiker.

Sehr gefährliche Worte Herr Landrat!!!

Ich meine man sollte jetzt schneller die Hausärzte mit ins Boot holen. Die Hausärzte kennen ihre Patienten und können vielleicht beurteilen, ob ihre Patienten ein höheres Risiko bei der Impfung mit AstraZeneca haben.

Naja man kann auch einfach über den Tellerrand schauen und sehen was Kanada macht. Und wenn die Tagesschau angibt dass die Entscheidung vor der Tür steht kann man hier um Schaden zu vermeiden durchaus die Reißleine ziehen. Aber in FFB wird ja immer Blind gefolgt... Man kann ja auch den Telefonhörer in die Hand nehmen und fragen das Thema wird ja wohl von Seiten der Stiko nicht seit gestern Nacht besprochen

Ich wurde am Sonntag mit Astra geimpft. Das ist alles reine Panikmache. Die Rolle der Stiko ist fragwürdig. Fragwürdig ist aber auch, warum immer nur über Astra gesprochen wird. Auch Biontech hat Nebenwirkungen. Warum hört man da nichts. Die Presse sollte sich auch mal fragen, was sie für eine Rolle übernimmt..... und zwar in der gesamten Pandemie.

Ich würde sofort vorbeikommen und mich damit impfen lassen. Leider bin ich noch nicht an der Reihe. Söder hat heute dazu die richtige Idee in der PK geäußert. Für diesen Impfstoff die Prioreihenfolge aufheben. Wäre absolut sinnvoll.

Exakt, also bitte weitermachen.

Kommunikativ gesehen ist dieser Impfstoff bereits völlig verbrannt, es ist eine Katastrophe wer wie was warum sich bemühsigt fühlt, hier seinen Senf dazuzugeben. Und jetzt lädt man die Entscheidung auf die Tische von Landräten.Das ist Verzweiflung pur!

Eindeutig waren bisher nur Frauen von den Negativfolgen betroffen... warum setzt man es nicht zumindest für diesen Personenkreis aus?

Herr Karmasin, heute ist der 3te Tag in Folge über der 100er Inzidenz. Wann und wo erfährt man, wann der verschärfte Lockdown mit Ausgangssperre (??) in Kraft tritt. Müssen die Friseure etc. auch wieder schließen? 🙈😳

Bei allem Respekt, Herr Karmasin - aber machen Sie mit ihrem Post hier nicht genau das gleiche? Sie ziehen über Facebook die Empfehlungen der ständigen Impfkommission in Zweifel? Ich war bislang immer guten Glaubens, dass in dieser ständigen Impfkommission auch tatsächlich Experten sitzen, die sich mit der Thematik auskennen…

nun sollen die Kommunen die Haftung für Impfschäden tragen

Wer seine Dosis nicht möchte, kein Problem, ich nehme sie!!

Sorry aber wenn man das Denken anderen überlässt muss man sich nicht wundern wenn man nur ein Spielball in einen grossen Spiel ist. Selber DENKEN. Selber ENTSCHEIDEN.

...noch besser die Bürgermeister u Stadträte persönlich mit Vermögen haften lassen.....denn das ist schon fast vorsätzliche Tötung!

View more comments

Die Pressemitteilung unseres Präsidenten Christian Bernreiter zu den missverständlichen Äußerungen der Kanzlerin:

Die Pressemitteilung unseres Präsidenten Christian Bernreiter zu den missverständlichen Äußerungen der Kanzlerin: ... See MoreSee Less

2 weeks ago

Comment on Facebook

Es wäre toll wenn bei Inzidenz 50-100, wenn Selbsttest in der Grundschule sowieso freiwillig sind, dürfen die Grundschulkinder die Tests Zuhause VOR sie zur Schule gehen machen. So werden die Tests mit der Hilfe von den Eltern genauere durchgeführt, beim positiven Ergebnis, blieb das Kind dann sofort Zuhause. In der Schule müssen sie dafür die Masken absetzen, dann muss das positiv getestete Kind isoliert werden, dann soll man die Eltern anrufen, warten bis die Eltern das armen Kind abholen und zu PCR Test weiter bringen(und ja Kinder haben auch Angst vor Corona!).

Wie schaut es eigentlich mit Impfungen im LK FFB aus? Meine Eltern 70 und 74 beide mit Vorerkrankungen warten auf eine Kontaktaufnahme durch das BRK. Sie unterstützen uns bei der Kinderbetreuung, denn Grundschule ist ja im vollen Präsenzunterricht zu gefährlich ⚠️ Wenn Lehrer und Erzieher geimpft werden, dann ist es aber auch höchste Eisenbahn für die rüstigen Rentner die ihre Enkel betreuen!? 🤔 Und für die Kritiker: ja ich bin gern eine egoistische Mutter, liebe mein Kind trotz Berufstätigkeit und verbringe wertvolle Zeit mit ihm ☝🏼

Harr Karmasin, ich schätze Sie. Wir haben einen tollen Landrat, leider wird es immer schwerer diese dubiosen Entscheidungen der Bundesregierung zu verstehen... gestern so, Morgen wieder ganz anders.... Herr Söder sagte gestern, am besten ist Ostern zu machen, heute schließt er sich der Entschuldigungskanzlerin an.... sorry, nach 15 Std. nachdenken auf Bundesebene, sollten Ergebnisse raus kommen die 3 Tage später nicht wiederrufen werden müssen... es ist leider ein Armutszeugnis was die Bundesreguierung hier abliefert !!!!

Thomas Karmasin Hallo Herr Karmasin, Bewirbt sich da der Landkreis FFB auch als Pilotlandkreis?

"Schnelltestzentren sind in nahezu jedem Landkreis eingerichtet?" Wo sind die bei uns?

Tja dann sollte sich ffb mal bewerben. Die Inzidenz stimmt ja

Langsam reichen solche unklaren Statements der Kanzlerin. Die Basis muss es ausbaden.

Sowohl den Vorhalt der Kanzlerin als auch die "Initiative" der Länder halte ich für unnütze Nebelkerzen. Bis diese "Pilotstädte" ausgewählt sind und die Konzepte an den Start gehen, sind aufgrund der dann wohl schon exponentiellen Steigerung jenseits der 150 kaum Lehren zu ziehen, außer die, dass aus einem Modell zur Lockerung ein Modell zur Infektionsbeschleunigung wird, wenn man es unüberlegt in einem exponentiellen Wachstum statt bei konstant niedrigen Zahlen durchführt. Aber Erkenntnisgewinn war ja noch nie das Ziel von Nebelkerzen.

Unserer wird nicht getestet! PCR test Ist eh nicht aussagekräftig.... wenn nur getestete kinder in die schule dürfen, dann gibts unterricht zu hause...

Das ist nicht so ganz richtig: Rostock liegt bei 46, Tübingen bei 71, wir bei 86. Würde also passen. München bewirbt sich mit einer Inzidenz von 89. Aber ich wäre froh, wenn FFB nicht zur Testregion wird. Da geht's ja nicht mehr um "sinnvolle) Studien, sondern um populistische Öffnungen. Öffnungen und Lockerungen erhöhen die Infektionen, das ist Fakt und nicht weg zu diskutieren. Ich halte es da mit Lauterbach und anderen Wissenschaftlern: Erst ab Ostern zwei Wochen richtig zumachen und die Zahlen runterbringen und dann mit verpflichtenden Tests in Schulen, Wirtschaft und Öffentlichkeit öffnen. Parallel die Impfungen hochfahren. Alles andere führt dazu, dass es mehr Kranke gibt und wir nie aus diesem Wischiwaschi-Lockdown rauskommen, ihn wahrscheinlich wieder verschärfen müssen. Wenn nichts passiert, sind wir in Bruck nächste Woche über 100 und ein oder zwei Wochen nach Ostern über 200.

Kümmern Sie sich doch bitte darum, dass in allen Schulen eine Notbetreuung für berufstätige Eltern angeboten wird. Und die Selbsttests bei behinderten Kindern..wie soll das denn funktionieren?

View more comments

Unser Impfzentrum setzt in den nächsten Stunden die 25.000. Spritze. Das ist doch schon mal was. Danke! ... See MoreSee Less

4 weeks ago

Comment on Facebook

Super!!! Good news! Weiter so und dem gesamten TEAM alles Gute!

Wird Zeit, dass die Impfpriorisierung endlich aufgehoben wird...

mein herzlichstes Beileid !

ja, das ist schon mal was. Das Impfzentrum ist sehr gut organisiert und es wird gemacht, was möglich ist .... es ist aber noch seeeehr viel Luft nach oben in der Terminierung und es muss schlicht und ergreifend mehr werden .... mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Aktuell meldet die SZ, dass in Bad Reichenhall 180 nicht priorisierte kandidaten vom Impfprogramm "ausgewählt" wurden. Dieselbe Panne hatten wir in FFB auch. Hintergrund immer derselbe "Oh Panne, keine Ahnung, macht der Computer, haben wir nix mit zu tun". Für ein Programm, das nur simple Bewertungszahlen hochrechnen muss, ziemlich unwahrscheinlich. Aufklärung wurst. Danke.

Tropfen auf dem heissen Stein🤷‍♀️ Mit dem Tempo haben wir schneller ne Immunität durch Durchseuchung statt durch Impfung. Man sollte die Einkäufer und Logistiker von Aldi und DM holen, dann funktioniert es vllt mal.

Bei dem Tempo dauert es ja nur noch 3 oder 4 Jahre, bis jeder mal dran war.

Dies sind (nur dieses Jahr gerechnet) ca. 500 Impfungen pro Tag. Weiter will ich gar nicht rechnen.

Ich war mit meiner Ma dort, abends um 21Uhr. Vielen Dank für die supernetten Menschen dort!🌺🌼

Die Zahl hat nur eine Aussage, wenn man die Gesamtzahl aller zu impfenden im Zuständigkeitsbereich des Impfzentrums kennt. Ansonsten könnte man auch jubeln, wenn man im Jahr 2021 überhaupt eine oder halbwegs stabile Internetverbindung hat

Weiss jemand, ob die Impflinge vorher ärztlich untersucht werden/wurden?

Huuuu... 👏🏼👏🏼👏🏼Soll man das jetzt noch loben ? 🙈

Kann man mal erfahren, ob immer noch die Gruppe 1 geimpft wird und wann mit der Gruppe 2 zu rechnen ist?

Erst 25000 ?? Diese stümperhafte Impferei und das Versagen der Bundespolitiker in der Beschaffung des Impfstoffes ist nicht mehr nachvollziehbar 🙈 impfdosen werden ungenutzt gehortet anstatt dass man Hausärzte von Anfang an miteinbezieht 🙈 Deutschland bremst sich mit seiner aufgeblasenen Bürokratie fast bis zum Stillstand aus

Vielleicht sollte man sich einmal überlegen warum nicht alle anstehen zum Impfen und JUHU schreien. Einen Gedanke wäre es auf alle Fälle wert .🤔

Ein Witz

Dann wird es bis 2023 schon was werden, dass ich dran komme 🤣

Anna Pl

für den lkr viel zu wenig

Dyskalkulie ist die wahre Pandemie. Bitte schnell impfen, damit der Durchschnitts-IQ wieder steigt.

Mir ziemlich egal

Großes Kompliment an das Impfzentrum! Alle sehr freundlich, fast euphorisch und top organisiert. Von Termin bis Entlassung hab ich 40 Minuten gebraucht. Danke 💪🙋‍♂️

😂 Phhhaaa und da seid ihr jetzt stolz drauf🤔🧐 nich falsch verstehen aber bei diesem Desaster ist so ein Beitrag kontraproduktiv 🤷‍♂️

😂😂😂 das ist peinlich mehr nicht!!! Viel zu Lansgam

Wann werden eigentlich unsere korrupten Politiker nachweislich geimpft?

View more comments

Genervt von Corona - Bitte um Geduld... ... See MoreSee Less

2 months ago

Comment on Facebook

Das ist alles schön und gut...vielen Dank für ihre Worte. Aber sorgen Sie bitte dafür, dass wir berufstätigen Eltern unsere Kinder wie vor den Faschingsferien in die Notbetreuung geben können.

Unverhältnismäßig!!! Inzidnezwerte sinken und sinken !!!das ist von ihnen nur noch reine Schikane und reine Willkür

Mein lieber Landrat... ich habe die Schnauze von den unsagbaren Maßnahmen voll!!! Da kann der Virus nix dafür! Ist nur noch ein politischer Spielball!!! 😡

🤣

Gleichzeitig kommt aus Berlin schon wieder eine Warnung ob der sich jetzt einpendelnden Zahlen und den Mutanten. Ich bin gespannt was psychisch und wirtschaftlich tatsächlich übrig bleibt wenn man dann doch mal wieder sowas wie Normalität versucht aber dazwischen gibt es immer noch einen Söder :-)

Sehr gut, vielen Dank! 🌷 "Warum ist 35 die neue 50? Sind die Mutationen wirklich so gefährlich?" Quelle: PHOENIX, Prof. Karl Lauterbach klärt in einem Video auf: www.facebook.com/Phoenix/videos/135668465091902

Uns kotzt es übrigens auch an, aber lieber halten wir jetzt durch als das ständige auf und zu.... Viele Schüler bevorzugen übrigens den Distanzunterricht gegenüber dem Wechselunterricht! Auch wenn es vielleicht den Eltern nicht passt! Allerdings wäre uns allen ein KM mit klaren, planbaren Aussagen lieber, als a Fanderl im Wind mit Profilierungssucht!

Sie haben sich selber disqualifiziert! Ich hoffe das Gericht entscheidet schnell!

100 Impfungen am Tag nennen Sie gut vorankommen? Dann sind wir in knapp 6 Jahren alle geimpft. Läuft super.....

Egal wie weit wir runterkommen. Das Virus wird immer zurückkommen. Sie werden es auch nicht nachverfolgen können außer man lässt die Maßnahmen wie sie sind. Sobald sie wie im Sommer öffnen, aus meiner Sicht keine Chance auf Nachverfolg. Wir wissen ja noch nicht mal vom vergangenen Sommer wo die infektionen herkommen. Aus meiner Sicht, sobald die Risikogruppen über 65 Jahre geimpft sind muss die Öffnung her. (Öffnung bedeutet wenigstens wie im Sommer) Ende März ist die Risikogruppe über 80 Jahre geimpft. Spätestens da muss man nach und nach öffnen und aktuelle Maßnahmen wie 1 Person statt einen Haushalt zu treffen müssen aus meiner Sicht abgeschafft werden weil ich den Sinn dahinter nicht verstehe. Auch Läden müssen Mitte März öffnen, diese haben ein Hygienekonzept und mit einem negativen Schnelltest den uns die Politik ab 1 März für alle versprochen hat sollte das kein Problem darstellen

Korby Algeier

Noch ein bisschen durchhalten! Sagen sie das auch all den Firmen, Restaurant, Selbstständigen die kurz vor der Insolvenz stehen? Viele davon stehen nicht vor der Insolvenz weil sie schlechte Geschäftsleute sind oder Waren/Dienstleistungen anbieten die keiner braucht! Nein, die stehen mit dem Rücken zur Wand weil man ihnen verbietet ihr Geschäft zu öffnen. Aber was im Supermarkt funktioniert, funktioniert auch im Einzelhandel! Ist ja kein Infektionsherd! Wie kann es sein, dass man vor knapp einem Jahr als erstes Schulen geschlossen hat, es aber bis heute immer noch Gesundheitsämter gibt, die Sormas nicht haben und auch sagen sie wollen es nicht. Wenn die einfach sagen können: will ich nicht, sage ich jetzt auch : ich will nicht das mein Kind Wechselunterricht hat. FFB ist seit 8 Tagen unter der Inzidenz von 35(laut Merkel sind 3-5 Tage nötig um von konstant zu sprechen)! Da muss an Grundschulen normaler Unterricht möglich sein! Und der Sportverein, die Restaurants und Freizeitaktivitäten mit Hygienekonzept müssen auch wieder öffnen dürfen! Der öffentliche Nahverkehr darf ja ohne Hygienekonzept fahren( ffp2-Maske allein ist für mich kein Konzept! Festgeschriebene Reduzierte Fahrgastzahlen wären mal ein Anfang z.B. nur jeder 2 Platz/2. Reihe besetzen)

Sehr geehrter Herr Karmasin, Sie sollten sich ernsthaft mit den durch die Politik verursachten Kollateralschäden beschäftigen und eine gewissenhafte Abwägung vornehmen.... Das Ziel Menschen leben um jeden Preis zu retten um gleichzeitig Leben zu vernichten ist keine gute Idee und irgendwer muss dafür Später die Verantwortung übernehmen.... Andere Länder machen es vor das es auch alternative Möglichkeiten zur Bekämpfung dieser Pandemie gibt... Aber es zeigt sich deutlich das die Politik in Ihrer vorgefertigten Sichtweise keinen akzeptablen Ausweg aus Ihrer selbst verursachten Misere findet ohne das der Großteil der Bürger geimpft ist um unbeschadet aus dem Lockdown zu kommen... 🤔

Warum gibt es im Landkreis keine Reihentestungen an Schulen? Es wird vom Kultusministerium empfohlen und gleichzeitig wird mitgeteilt, dass sich Landratsamt und Gesundheitsamt FFB dagegen entschieden haben. Vermutlich ist auch hier der Nutzen fraglich wie bei den Lüftern in den Klassenzimmern. Unfassbar... Außerdem sehen wir die Zahlen und die trotz der momentanen Maßnahmen steigenden Inzidenzen. Ich sehe hier noch lange kein Ende.

Ich kann das leider nicht mehr nachvollziehen 😔 alle Selbständigen die betroffen sind wohl auch nicht. Konzepte die angeordnet wurden sind ausgeführt und trotzdem keine Öffnungen bei so einer niedrigen Zahl. Unglaublich

Es geht hier nicht um Geduld und Durchhalten. Es geht um massive Eingriffe in die Grundrechte. Diese müssen auch in Ausnahmesituationen verhältnismäßig sein in Abwägung der Betroffenen Rechtsgüter. Doch eine solche wird überhaupt nicht mehr vorgenommen. Auch von Ihnen nicht. Sehr bedauerlich!

ich hör da einfach nur söder durch, der will sich ein denkmal setzen nur von dem hast du nix

Man könnte auch sagen: gelockert wird erst wieder, wenn ALLE ein Impfangebot hatten und sich auch wirklich ausreichend viele Leute haben impfen lassen. Das wäre wenigstens ehrlich. Denn: wie weit sollen die Zahlen noch sinken, damit wir wieder öffnen können? Denn auch bei einer Inzidenz von 2 könnte es wieder explodieren, oder nicht? 🤷🏼‍♀️ Hauptsache es wurde ernsthaft darüber nachgedacht, dass der CSU Parteitag stattfinden sollte. Mit anschließender Last-Minute-Absage. Peinlich ist das liebe CSU... was eine Farce 🤬 Lockdown, Lockdown, Lockdown... nennen wir es dritter oder ewiger zweiter... wo ist da noch der Unterschied?

Herr Karmasin, machen Sie ruhig eine Lockdown für immer, die das mitmachen haben es nicht anders verdient.

Sie sprechen von ein paar Wochen weiteres Durchhalten. Was verstehen Sie darunter? 2, 3, 6, 8 Wochen? Welchen Vorschlag haben Sie für die Gewerbetreibenden, wenn die Konten leer sind? Ist Ihnen bewusst, dass es seit Dezember, je nach Beginn der Schließung, lediglich Fixkostenzuschüsse gibt? Darin ist kein Unternehmerlohn enthalten und es werden auch nicht 100 Prozent der Kosten abgedeckt. Macht sich der Landkreis Gedanken darüber einen eigenen zusätzlichen Hilfsfonds für diese Menschen aufzulegen? Wie kann der Landkreis hier helfen? Ich finde es schwierig, wenn man an das Durchhalten appelliert, wenn das eigentlich nicht mehr möglich ist. Können Sie diesen Menschen ein Jobangebot zum Überbrücken machen?

Thomas Karmasin Wenn wir jetzt oder auch später lockern, kann keinesfalls ein weitere Lockdown die Alternative sein wenn die Zahlen wieder steigen. Was tut die Politik dafür alternative Strategien zu entwickeln, wie lange will man noch warten um endlich andere Schutzmaßnahmen zu ergreifen? Einfach zusperren war die schnellste und auch beste Möglichkeit um schnell gegen die Ausbreitung des Virus vorzugehen. Es kann aber nicht als Perspektive dienen sollte es zu einer dritten Welle kommen. Auch ein weiter so im Lockdown und abwarten bis endlich alle geimpft sind kann es nicht sein, denn wenn man dann wieder aussperren lässt gibt es niemanden mehr der aussperren kann. Also kommt endlich in die Puschen und diskutiert nicht jede Woche wie und warum man den Lockdown weiter führen sollte sondern findet Lösungen wie man ohne Lockdown das Infektionsgeschehen in den Griff bekommt. Keine weiteren Durchhalteparolen sondern Lösungen und saubere und ehrliche Kommunikation!

Landräte waren im letzten Jahr als Entscheidungsträger überflüssig und sollten es meiner Meinung auch bleiben...

Wer Mitglied der CSU ist und Mandatsträger hat das alles mitzuverantworten!

Wer an der Inzidenz festhält, ohne den Schimmer wie die regulär ermittelt wird, hat null Ahnung aber viel Meinung. Lieber Landrat, wenn ich von 1,6 Mio getesteten runter gehe auf knapp 900.000...dann sinkt auch die Zahl der Positiven, und falsch Positiven. Hirn gibt's ned nur beim Metzger

Dann bleib du zu Hause.

View more comments

Coronabedingt ohne Küsschen von der Prinzessin: es war eine herzerfrischende Idee der Brucker Heimatgilde: eine Tüte mit Orden und „Faschingsbedarf“. Ganz herzlichen Dank und: nächstes Jahr lassen wir es wieder krachen!

Coronabedingt ohne Küsschen von der Prinzessin: es war eine herzerfrischende Idee der Brucker Heimatgilde: eine Tüte mit Orden und „Faschingsbedarf“. Ganz herzlichen Dank und: nächstes Jahr lassen wir es wieder krachen! ... See MoreSee Less

2 months ago

Comment on Facebook

Sehr schön 😉 und eine ganz wichtige Botschaft (finde ich): Wir müssen unseren Humor - besonders in dieser Zeit - immer bewahren! 🤡 Schönen Valentinstag und herzliche Grüße! 🌷

Nur paffen, nicht inhalieren!☝🏼😉

Vielleicht hatte das Kasperlkostüm eine ganz andere Bedeutung 😉

Immer lächerlicher

Ein leiseres aber trotzdem oder gerade deshalb besonders gelungenes Fest wünsche ich euch allen, mit tiefer Weihnachtsfreude. Alles Gute!

Ein leiseres aber trotzdem oder gerade deshalb besonders gelungenes Fest wünsche ich euch allen, mit tiefer Weihnachtsfreude. Alles Gute! ... See MoreSee Less

3 months ago

Comment on Facebook

Ihnen und Ihren Lieben auch ein gesegnetes und ruhiges Weihnachtsfest.

Frohe Weihnachten lieber Thomas und ein gesundes neues Jahr!🎄😘🎁

Vielen Dank, lieber Herr Karmasin! Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie auch ein gesundes, erholsames und schönes Weihnachtsfest! Herzliche Grüße von Monika Keck 🌲🦌🎅🏻⭐

Wir wünschen ebenso besinnliche Weihnachten 🎄🎆

Frohe Weihnachten lieber Thomas. 🎄

Lieber Thomas ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleib so wie du bist!

Frohe Weihnachten, lieber Thomas, dir und deiner Familie ♥️🎄♥️! Und erholsame Feiertage..., ich glaube die hast du dir echt verdient! Liebe Grüße aus Germering

Schöne Feiertage

Gesegnete Weihnachten

Ein gesegnetes Weihnachtsfest für Sie und Ihre Lieben!

frohe Weihnachten, lieber Thomas!

Lieber Thomas, dir auch von Herzen frohe Weihnachten. Hoffe, du kannst auch wirklich mal abschalten. 😇

Lieber Thomas, wir wünschen ebenfalls frohe und besinnliche Weihnachten. Bleib gesund und Rutsch gut rüber.

Ich wünsche dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest

View more comments

Inzidenz heute bei uns 223.
Liebe Leut, bitte schaltet ein bisschen das Hirn ein! Niemand muss heut noch schnell vom Hochhaus springen, nur weils noch keine Verordnung aktuell verbietet.
Seid vorsichtig - nicht für den Staat, sondern für euch und euere Mitmenschen!
... See MoreSee Less

4 months ago

Comment on Facebook

Das die Verkäufer und Verkäuferinnen nicht schon alle Corona haben 🤔🤔 mhhh

Baumaerkte /Lebensmittelketten /Moebelhaeuser /ÖPNV /Getränkemaerkte/ diverse Grossfirmen.... Alles Hotspots. Aber da macht Corona einen Bogen drumherum. Wenn runterfahren, dann richtig und gleiche Einschränkungen für ALLE. Erst wird zugegeben, nicht rechtzeitig agiert zu haben und nun doch wieder Flickwerk bzgl. o. A. Institutionen, welche natürlich Geld/Steuern reinspuelen.... Manche sind eben gleicher! Fahrt ALLES ohne Ausnahmen komplett runter, das wäre zumindest glaubwürdig!!!

Nur der harte Lockdown ab Mittwoch wird die Zahlen runter bringen. Eigentlich sollte der Morgen Beginnen.

Sehr respektlos der Satz: Niemand muss heute noch vom Hochhaus springen.......🙈

Anna Pl 👍Lockdown richtig freiwillig geht bei den Leuten gar nichts

Die Menschen müssen in überfüllten Bussen und S-Bahnen zur Arbeit, da bringt das ganze Hirn einschalten nichts. Ich werde auch weiterhin jeden Tag in der Produktion weiter arbeiten, auch wenn ich das Glück habe mit dem Auto dorthin zu fahren. Trotzdem kann es mich erwischen

Mal ne andere Frage: Nach eigener persönlicher Information aus dem Gesundheitsamt FFB am 04.12. also vor gut einer Woche. Gemeldete Influenza Fälle : 2! Wie lässt sich sowas eigentlich erklären? Antwort bitte!

Dann sind meine Nachtwanderungen also ab jetzt illegal. Schod.

Es tut mit Leid die Zahlen kann keiner mehr nachvollziehen! Oder müssen diese Zahlen sein um Maßnahmen zu rechtfertigen!?

Lockdown 👍 absolut richtig ! Schaltet alle mal Euer Hirn ein .... denkt alle mal an unser Gesundheitssystem !! Denkt alle mal an die Ärzte/-innen und die Pflegekräfte - die arbeiten Tag und Nacht und sind dem Leid tagtäglich ausgesetzt ! Jetzt ist es echt an der Zeit, dass es auch der Dümmste kapieren sollte !!! STAY HOME !!!

Herr Karmasin, auch wenn Sie in der Sache vielleicht recht haben, finde ich Ihre Polemik doch respektlos. Dieser Vergleich mit dem Sprung vom Hochhaus ist gedankenlos und unnötig.

Hirn mit Ei Zubereitung Für Hirn mit Ei das Hirn grob hacken. Zwiebel in Butter anrösten, das Hirn beigeben und unter Rühren rösten. Die Eiklar beigeben und mitrösten. Zum Schluß gehackte Petersilie untermischen. Auf Tellern portionsweise anrichten und in der Mitte in eine Vertiefung einen rohen Dotter setzen. www.ichkoche.at/hirn-mit-ei-rezept-193324

Herr Landrat...das ist wirklich unangemessen. Die Lage ist scheinbar ernst genug, solche Kommentare flüssiger als Wasser....also überflüssig

Wow, echt starke Aussagen von einem Politiker: Seine dummen Leute sollen Hirn einschalten und ein Vergleich der an Lächerlichkeit ned zu überbieten is.☹

Anstatt ständig die Bevölkerung in moralische Haftung zu nehmen könnte man als Politik auch mal überlegen ob man vielleicht weniger pauschal autoritär und eher zielgerichtet handeln möchte. In anderen Worten: Mehr Theiss und Lütge, weniger Söder wagen.

Ihre Rhetorik ist ziemlich unangemessen, lieber Herr Karmasin. Und für einen Politiker überhaupt nicht akzeptabel.

Dann berechnen sie mal den Wert mit dieser www.facebook.com/edtmeierswelt/videos/348222469867888/ Formel,

Heißt Fahrschulen und Co. müssen jetzt schon schliessen?

Eine Bitte an den Landrat. Thomas Karmasin, kann man im Falle eines Überschreitens der Werte des LGL (RKI) mit dem entsprechenden Konsequenzen dies deutlicher kommunizieren als in der Landeshauptstadt. Da war das eher ein Rätselraten bei den Bürgern.

Sebastian Laue

Das ist das Problem mit der Gebotskultur: alle fragen nur „was darf ich“ und nicht „was ist sinnvoll“. Über Weihnachten dürften wir uns theoretisch in allen möglichen Konstellationen bilateral mit zwei Hausständen ständig treffen (bis 21 Uhr, denn da wacht das Virus auf). Essen einkaufen war auch bis Dienstag total ungefährlich und in den Supermärkten haben sich die Leute gedrängt: ab gestern herrscht dort Todesgefahr! Und: ist der Landkreis vorbereitet auf Distanzunterricht? Stehen die Laptops bereit, ist die Internetverbindung da, sind die Lehrer gut vorbereitet um das pädagogisch sinnvoll umzusetzen?! Denn im Zweifel dürfen die Kinder und Eltern das wieder ausbaden. Und die zweite shitstorm Welle dürfte dann auch nahen...

Wie wäre es denn mit einem vernünftigen Impfzentrum? 300 Impfungen am Tag, da ist selbst Corona aktuell effizienter als das LRA. Aber gut dass LRA Mitarbeiter zuerst geimpft werden. Sie sollten lieber ihre Arbeit ordentlich machen als pauschal alle Mitbürger als Idioten zu beschimpfen!

Lieber Herr Karmasin Hoffentlich schalten die Bürger bei der Wahl ihres nächsten Landrats auch das Gehirn ein 😉 und vor allem die Unternehmer, die jetzt in Insolvenz gehen. Der von ihnen bevorzugte Gastronom, der es vielleicht noch mal schafft und leider keine Platz für sie mehr frei hat , schaltet dann auch das Hirn ein

View more comments

Ein Dank an alle, die vorsichtig sind!
Unsere sieben Tages-Inzidenz ist vom Höchststand 240 auf heute 182 gesunken. Zu früh für Entwarnung aber ein Anlass zur Hoffnung.
Leider auch heute wieder sieben betroffene Schulen mit Quarantänemaßnahmen, davon vier Grundschulen.
Gestern waren es sechs Schulen, davon vier Grundschulen.
... See MoreSee Less

5 months ago

Comment on Facebook

Lieber Ingo Grüner, jeder hat seine Meinung, ich fahre jeden Tag ÖPNV mit Maske, ich finde diese Entscheidung gut, ich hoffe Du und Deine Familie und Deine Freunde bleiben gesund denn ich hatte im Umfeld Corona....

Der Rückgang liegt aber bestimmt nicht dran, das man so schwachsinnige Entscheidungen trifft, das wir aufm Marktplatz Masken tragen sollen!!!!🤮🤮🤮

Finde ich super, aber warum werden hier immer die Schulen vorgeführt? Warum wird nie erwähnt in welchem Unternehmen, Wohnhaus, Pflegeeinrichtung, KiTa, Golfplatz etc... Infektionen gefunden werden?

Den Vogel an Verantwortungslosigkeit schießt heute leider die Gemeinde Gröbenzell mit ihrer Präsenz-Bürgerversammlung ab. Es ist einfach nicht zu glauben. Der neueste "Gröbenzeller Weg"? Mich würde interessieren, welche GR-Mitglieder dieses Brechstangengehabe des Bürgermeisters mittragen.

Schaut mal raus, heute Freitag, Sonnenschein, Jugendliche treffen sich, trinken zusammen ihr Red Bull, da ist nichts mit Abstand.

Und wieviele kamen noch bei den betroffenen Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen hinzu? Wird denn auch eine Statistik erstellt, wo sich Betroffene vermutlich angesteckt haben, z.B privater Bereich, Arbeit, Nahverkehr, Schulen, Kitas, andere Einrichtungen, diffus, etc? Es wäre doch sinnvoll, um abschätzen zu können, welche Maßnahmen tatsächlich effektiv sind und was die eigentlichen Risikobereiche sind.

Von einem Tag auf den anderen geht die 7-Tage-Inzidenz um 30 runter? Das kann ich kaum glauben! Wie viele Neuinfektionen hat es denn heute gegeben? Gar keine?

Dann kann man ja jetzt die Masken im freien wieder weglassen?

Weniger Sonne, Vitamin D Pegel sinkt ... wie jedes Jahr steigen die Infektionszahlen im Herbst. Realität. Keine Verschwörungstheorie. Cool bleiben ✌

Vielleicht haben Wechselunterricht und Ferien auch dazu beigetragen, dass wir wieder unter 200 sind...

Und hier noch ein interessanter Artikel über Schulen Ansteckung und Nachverfolgbarkeit. Hier auch noch der Link: www.welt.de/gesundheit/plus220239232/Schulen-Diese-Rolle-spielen-Klassenzimmer-in-der-Pandemie.html

Und immer noch gibt es keine Luftfilter in den Klassenzimmern. Rathäuser für 32 Millionen bauen aber keine 350€ pro klasse aufbringen wollen, das ist so beschämend. Schüler und Eltern sitzen auf einem Pulverfass....

Bei ca. 200 Inzidenzen pro Tag sind 7 Schulen im ganzen Landkreis nicht viel. Und Frage: wie rüsten Sie die Schulen denn auf, um pädagogisch sinnvoll die Schulpflicht zu erfüllen, sollten die Kinder wieder nach Hause geschickt werden müssen? In Deutschland sind die Hürden für Homeschooling so dermaßen hoch, dass ich mich schon frage, wie die Politik jetzt zu der Einschätzung kommt, dass die Schule so einfach vom Elternhaus ersetzt werden kann.

View more comments

Für Kinderbetreuungseinrichtungen gilt:
-Erzieher(innen) müssen Maske tragen,
-Gruppen dürfen nicht gemischt werden,
-Kinder mit Erkältungssymptomen dürfen nur mit negativem Covid-Test in die Kita.
Die Gruppen müssen nicht mehr verkleinert werden.
... See MoreSee Less

5 months ago

Comment on Facebook

Zu dem negativen Coronatest würde ich gerne 2 Dinge zu bedenken geben: 1. Testkapazitäten sind nicht unbegrenzt, 2. Was soll passieren, wenn ein Kleinkind den Test verweigert (mein Sohn, 3 Jahre verweigerte seinen 3. Test aus Angst). Muß man dann jedes Mal Gewalt anwenden, wenn man sein Kind wieder in die Betreuung geben will/muß?

Ihr wolltet, das alles offen ist, nun ist's auch nicht gut?!

Die Zahlen steigen weiter. Wer schützt unsere Kinder, Lehrer, Personal in den Einrichtungen?? Die haben auch alle Familien, zum Teil auch mit Risikogruppen!!

Ah jetzt erst gesehen. Auch das Personal darf weiterhin nicht gemischt werden?

Dann macht Schulen/Kitas etc. doch bitte ganz zu. Alles nur Flickwerk: Gastro dicht, aber Lebensmittelketten/Getränkemaerkte/Tankstellen/Geschäfte offen... Alles Hotspots!!! Zum Arbeiten darf man gehen/fahren, obwohl in der Arbeit mehr als 10 Personen aus 2 Haushalten sind. Überfüllte Verkehrsmittel tragen auch dazu bei, dass "Virus" übertragen wird. Macht endlich ALLES dicht, damit aufgewacht wird und Ruhe ist. Immer mehr (Grippe) Infizierte trotz Schließung der Gastronomie... Aber Panikmache geht immer

Endlich zur Vernunft gekommen ...war ja auch nicht mehr nachvollziehbar das ganze.... uns freut es sehr das die Gruppen nicht mehr verkleinert werden....

Was für eine unverantwortliche Frechheit des Freistaates. Ich war so stolz, dass ein einziger LK mit Hirn und Verstand arbeitet! Dabei gibt es neueste Studien, die belegen, dass Schulen sehr wohl Infektionsquellen sind. Denkt irgendjemand auch an das Personal in den Schulen? Mit über 30 Kindern in Zimmern ohne Fenster, die man öffnen kann? Wozu diese alberne Ampel? Völlig umsonst! Ich kenne niemanden, der sich freiwillig einen ganzen Tag in Klassen stellen würde, mit 800 Kontakten nach 2 Tagen Unterricht. Ich bin entsetzt. Unsere Kinder zählen nichts. Wo bleibt die Notbetreuung und die Teilung? Das waere das mindeste. 🤬🤬🤬🤬

Herr Karmasin, Unsere Kindergarten St. Nikolaus im Germering hat die Gruppen geteilt und die Kinder dürfen nur 2 Woche in Monat hin gehen und noch Stunden reduziert. Wir ( ich und meinen Mann ) sind als Systemrelevante Berufe tätig und müssen von Ort arbeiten. Können sie bitte mir sagen wie wir alles Planen können? Andere Einrichtungen im Germering machen anderes und die haben die Sporthalle auch noch verwendet und damit müssen nicht die hälfte von Kinder daheim betreut werden !!! Wie kann das sein dass es kein gemeinsame Vorlagen gibt jede macht das anderes und wir Eltern und unsere Kinder leiden nur 😥😥😥

Im übrigen sollte erwähnt werden dass das sogenannte Ampelsysthem in Bayern seit dem bundesweit angeordneten lockdown light nicht mehr gültig ist. Es gelten die Verordnungen des Bundes in Bezug auch auf Schulen und Kitas ! Und das jetzt schon seit einer Woche!!! Heute Hü und morgen Hot , eine geniale Vorstellung unserer Politiker und im besonderen unseres Landrats , der wohl erkannt hat dass sein harter Einzelkurs ihm demnächst Wählerstimmen kostet und auf Unverstndnis von Eltern trifft Herr Karmasin hat wohl auch schon bemerkt dass sein bisheriger Kurs nun auf rechtlich sehr wackeligen Beinen steht

Darf den Test jeder anordnen oder nur das Gesundheitsamt?

Mit dem verlangten negativen Test wird die nächste Protestwelle der Eltern kommen, da sich bereits jetzt einige Ärzte weigern, bei kleinen Kindern zu testen; heißt: Diese müssen zu Hause bleiben, bis sie gesund sind.Im übrigen haben niedergelassene Ärzte die Anweisung bekommen, nur noch bei SCHWEREN Symptomen zu testen. Diese Anordnung der Regierung mit einhergehenden Präsenzunterricht zu 100 % und Aufhebung der Teilung der Kita-Gruppen dürfte ein Schuss nach hinten werden.

Wenn der Herr Landrat die aktuelle Rechtslage nachlesen möchte: unter obigem Link findet er die Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (8. BayIfSMV) vom 30. Oktober 2020, in Kraft getreten am 2.11.2020. Interessant hier Teil 5 „Bildung und Kultur“; im speziellen § 19 „Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige“. www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/616/baymbl-2020-616.pdf

Wer sagt denn das der Test falls er positiv ist nicht falsch ist wie bei paar bekannten Spielern

Es ist bei steigenden Fallzahlen schwer nachvollziehbar, warum die Klassen wieder in ursprünglicher Klassenstärke unterrichtet werden, OK mit Maske ABER im Religionsunterricht und Sport werden die Klassen einer Jahrgangsstufe gemischt! Ich würde es für sinnvoll erachten, diese beiden Fächer bis auf weiteres zu pausieren, da hier klassenübergreifend gemischt wird. Das heißt bei Klassenstärke von 25 und 4-zügigem Jahrgang hätte das Schulkind statt mit 25 etwa mit 100 Kindern Kontakt!

Michaela Stoeckl

Melanie Waldleitner Nicole Kawala

Bernhard Nadine

Mein Sohn hatte Schnupfen, hab ihn 3 Tage zuhause gelassen und danach wieder ins Krippe gebracht. Hab kein Test gemacht und mache ich in Zukunft nicht. Das ist für so kleine Kinder wirklich stressig. Und ich finde traurig dass meine große Tochter aus Kindergarten wieder ins Krippe zum Bruder muss weil geschweißter Kinder zusammen bleiben mussen..

Denkt hier mal irgendjemand an die Gesundheit des Personals in den Kindergarten. Ich arbeite im Kindergarten, gehöre zur Risikogruppe und unsere Gesundheit ist jedem egal . Wir sollen Masken tragen um die Kinder zu schützen aber wie sieht unser Schutz aus. Und an alle die hier die Entscheidung für richtig halten die gruppengrössen nicht mehr zu reduzieren sitzen wahrscheinlich schön gemütlich im Home Office oder in einem schnuckligen Büro. Danke das wir euch völlig egal sind

Bleibt die Allgemeinverfügung nach der Ankündigung von Frau Trautner bestehen? Also kein Coronatest notwendig bei leichten Schnupfen und/oder gelegentlichen Husten?

Also unsere Kita in Puchheim hat diese Info noch nicht erhalten und macht weiter wie bisher mit kleinen Gruppen und es dürfen nicht alle Kinder hin. Wird sich das irgendwann ändern?

Könnten die Ansteckungsmuster eine Rolle spielen? Die vorherrschenden Ansteckungsmuster könnten auch eine andere Frage beantworten, die ja durchaus im Raum steht: Warum genau haben Gesellschaften mit vielen Kindern eine so deutlich geringere Sterblichkeit? Liegt das allein daran, dass dieser Teil der Bevölkerung nicht alt und eher gesund ist? Oder könnten Kinder darüber hinaus noch einen bremsenden Einfluss auf den Pandemieverlauf haben? Willkommen bei einer spannenden Frage (ich bin ihr zusammen mit Kollegen schon vor einiger Zeit in einer wissenschaftlichen Arbeit nachgegangen) . Dass Kinder durchaus einen bremsenden Einfluss haben könnten, lässt sich nämlich mit Blick auf die bisher berichteten Daten zum Pandemieverlauf tatsächlich vermuten.

Welche berufstätige Mutter kann bei jedem Nasentröpferl ihres Kindes zuhause bleiben? Der Herbst/Winter hat erst begonnen! Das macht doch kein Arbeitgeber mit. Wo geht das noch hin?

View more comments

Nachdem die Bayerische Staatsregierung angekündigt hat, die entsprechende Rechtsgrundlage anzupassen, werden die Schulen im Landkreis ab Montag, 09.11. wieder im Präsenzunterricht unterrichten. Eine angeordnete Quarantänemaßnahme für einzelne Klassen bleibt natürlich bestehen. Bitte denkt alle an die Masken und haltet trotzdem so viel Abstand wie möglich!
Ich habe noch immer nichts Schriftliches vorliegen, wollte aber so früh wie möglich informieren, damit sich alle einstellen können.
... See MoreSee Less

5 months ago

Comment on Facebook

Sehr cool ist, dass ich nicht mit zwei Freunden am Tisch sitzen darf, aber jetzt wieder mit 25 Kindern im Klassenzimmer unterrichten darf...

🤷‍♀️

Dann können wir ja den Lockdown light auch aufheben, in Urlaub fahren und wieder Reisen.

ich finde das in der aktuellen Situation nicht in Ordnung - es gibt auch Eltern die den Risikogruppen angehören. Auch wenn Kinder nicht so schnell krank werden - Überträger sind sie trotzdem. Bei über 30 Kindern in der Klasse (wohl gemerkt in kleinen Klassenzimmern) ist das für mich eher beängstigend.

Bin mir jetzt als Lehrerin gerade nicht sicher, ob ich lachen oder weinen soll. Lachen weil es natürlich viel weniger Arbeit ist, wenn alle Schüler einfach zum Unterricht erscheinen, und weil meine eigenen Kinder wieder voll betreut sind, aber auch weinen, weil ja klar ist, dass von Abstand halten keine Rede mehr sein kann und Pausenaufsicht die absolute Höchststrafe ist (da kann man nur beten, dass es wenigstens draußen trocken ist und die Kinder in der Pause rausgehen können)

Ich finde es richtig in Bayern eine einheitliche Regelung für Schulen zu finden, denn Prüfungen sind auch nicht unterschiedlich und so engagiert unsere Lehrer auch den Wechselunterricht stemmen bleiben doch Lücken. Da wäre dann keine Gleichbehandlung der Schüler. Und auf das Infektionsgeschehen in einzelnen Klasse zu reagieren ist wie auch bisher sehr umsichtig. Vielen Dank dafür.

Es sollte die Möglichkeit geben, dass Schüler von zu Hause per Videokonferenz am Unterricht teilnehmen, wenn sie selbst oder gesundheitlich gefährdete Familienmitglieder haben. So gäbe es weniger Unzufriedenheit in der Gesellschaft. Sicherlich ist diese Überlegung nicht neu.

Das ist super! Und was passiert mit den Kindergärten? Bleibt es da bei verkleinerten Gruppen?

Man kann nicht Allen gleichzeitig alles recht machen. Leider werden hier die Meinungen immer auseinander gehen. Aber dennoch danke dass man hier auch an die Bildung unserer Kinder denkt. Auch wenn es ein Risiko gibt das alle gemeinsam tragen. Nun dieses Risiko ist überall präsent und nicht nur auf die Schulen und Kitas zu begrenzen! Ich denke wenn jeder vernünftig im privaten Umfeld auf sich und seine Lieben achtet, ist schon viel erreicht!! Vielen Dank für diese tolle Nachricht! Bleiben sie gesund🍀

Wie sehen denn die Planungen allgemein aus? Der 7 Tagewert ist jetzt über 200. der komplette Lockdown wie in Reichenhall rückt näher. Wartet mal hier einfach mal ab oder wird sogar mal etwas vorgeplant? Oder fällt einem dann wieder in letzter Minute dann erst was neues ein?

Warum gibt es keine Wahlmöglichkeit für Eltern, die lieber Homeschooling mit den Kindern machen möchten und so der Gefahr einer Infektion aus dem Weg gehen können? Das einzige wirkliche Risiko für uns sind die Kontakte der Kinder über die Schule - in der Arbeit bestehen keine Kontakte länger als 2 Minuten. Finde das unverantwortlich so wie es gerade ist und sein soll!

Erst wird gemeckert weil die Schulen geteilt werden und nun weil die wieder komplett öffnen

Es war schön in einem Landkreis zu leben in dem der Schutz der Gesundheit einen Stellenwert hatte. Leider wurde das von „oben“ zu Nichte gemacht. Warum wurde überhaupt ein Stufenplan erarbeitet?

Also ich freue mich jetzt erstmal auf meine Klassen. Das gibt den SuS wenigstens etwas Normalität. 😊

Unverantwortlich

Thomas Karmasin Könnten Sie nicht veranlassen, dass zumindest Klassen nicht gemischt werden im Religions-/Ethikunterricht bzw. Sport? Diese Fächer sollten generell ausgesetzt werden, stattdessen lieber der verpasste Unterrichtsstoff der Hauptfächer nachgeholt oder intensiviert werden. Haben wir hier nun einen Fall, werden ganze Klassenstufen lahmgelegt! Also von Gruppenunterricht nun in die Vollen, mit gemischten Klassen in Religion/Ethik/Sport halte ich für etwas zu früh.

Werden denn dann auch Luftreiniger für die Klassen angeschafft? Oder sagt man sich, je mehr Kinder/Jugendliche jetzt in den kleinen Zimmern sitzen und je dichter, desto schneller wird’s auch wieder warm, dann kann man ja alle 10 Minuten Lüften...

Ich weiß nicht was angebrachter wäre... Weinen oder Lachen.... bei über 50 schicken wir die Kinder in den Wechselunterricht, bei 200 gehen alle wieder zur Schule... Lustige Entwicklung hier! Bissel verschaukelt fühlt man sich da aber schon 🤷🏻‍♀️

Naja, mal schauen, wie lange es dauert, bis wieder alles dicht ist. 🤷‍♀️

Bis jetzt hab ich alle Maßnahmen unterstützt und für sinnvoll erachtet. Jetzt fühle ich mich verarscht.

Bei 50 Inzidenz teilt man die Klassen, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Bei 200 (Landkreis) bzw. 380 (Stadt) beschließt man dann kurzerhand, dass alle wieder gemeinsam unterrichtet werden. Wo sind die konkreten Maßnahmen, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern? Masken tragen? Bei teilweise mehr als 30 Menschen auf 40qm? Ist das Euer Ernst? Ach nein, Lüften gibts ja auch noch. Im Winter ein sehr praktikables Konzept. Über soviel Planlosigkeit kann man nur noch den Kopf schütteln. Naja, in 3-4 Wochen ist dann eben die Hälfte aller Schulen zu.

Ich hätte mir vom Kultusminister eine klare Entscheidung und klares Handeln gewünscht. Er hat einerseits die Aufgabe, einen sinnvollen Digital-Unterricht zu organisieren für die Fälle, wo es nötig wird, und andererseits, einheitliche & sinnvolle Regeln zu definieren, wann und in welchem Umfang Einschränkungen des Schulbetriebs sinnvoll sind, um die Gesundheit von Kindern und Lehrern zu schützen. Beides ist nicht erfolgt, und die Landräte sind nun die Prügelknaben... Und im nächsten Schritt werden es die Schulleitungen sein, die vor lauter Quarantäne-Klassen nicht mehr wissen, wie sie das ganze Chaos koordinieren sollen...

Ich frage mich langsam was in den letzten Monaten so gemacht wurde. Die Digitalisierung wurde wieder verpennt und die Luftreiniger sind lt. Landrat erst im Mai zu bekommen....Man ist wahrscheinlich sehr überrascht über die jetzige Situation..🙈🤔

Lächerlich und traurig, bei Inzidenz 200,aber das ist nicht normal. Wir als Eltern sind für unsere Kinder verantwortlich und müssen entscheiden, was gut ist und was nicht

Jeder der hier nicht weiß ob er lachen oder weinen soll..... Bedankt euch bei DEN Eltern die hunderte von Beschwerde Briefen geschrieben haben und gleich vors Gericht gezogen sind, weil sie sich überfordert fühlen. Ich für meinen Teil muss überlegen ob ich meine Kinder dieser Gefahr aussetze ...

View more comments

Mehr anzeigen